Gilera Dakota 350

Ein weiteres Projekt ist in den letzten beiden Wintermonaten ein gutes Stück vorangeschritten: (m)eine alte 350er Gilera Dakota (Baujahr 1987) wird aufgehübscht und fit gemacht, um miteinander die ein oder andere Tour zu (er)fahren.
Bei diesem, auf deutschen Straßen sehr seltenen Exemplar, handelt es sich um einen mächtigen Einzylinder mit 344 Kubik Hubraum, 27 PS, Wasserkühlung und einem Dell`Orto Doppelvergaser.
Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei stolzen 123 KM/H bei einem Leergewicht von 181 KG(!!).

Die TÜV-Vorführung und Untersuchung ging ohne größere Probleme, auch nach 15 Jahren Standzeit, über die Bühne und die Plakette wurde ohne Vorbehalte erteilt.
Lediglich zum Thema Reifeneintragung / Freigabe stellte der Prüfer einige Fragen und Nachforschungen an. Da aber hierzu auch nach intensiver Suche keine Daten ermittelt werden konnten, wurde ein vergleichbarer, aktueller Reifensatz montiert, der in Bezug auf Reifengröße und Tragfähigkeit die erforderlichen Merkmale aufwies.

Da bereits im Juli 1987 zugelassen und soweit in einem sehr guten Originalzustand, bekommt diese Rennsemmel 😉 auch ein H-Kennzeichen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gilera Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar